Fleischbeschrieb

Antilopenfleisch ist eines der fettärmsten Sorten. Grund dafür ist, dass freilebende Antilopen weite Strecken laufen müssen und somit keine Fettreserven anlegen können. Deshalb ist es cholesterinarm, enthält viel Eiweiss und gesunde Nährstoffe.

„Was muss ich beim Kochen von Antilopenfleisch beachten?“
Das Fleisch ist sehr feinfaserig und zart. Bei der Zubereitung soll man beachten, dass das Antilopenfleisch noch eine geringere Kochzeit als Rindfleisch haben wird. Der Geschmack ist sehr eigen und markant, deshalb sollte sparsam mit Gewürzen umgehen.

Biltong ist eine typische afrikanische Spezialität, welche aus Antilopenfleisch zubereitet wird. Dieses Gericht ist in Afrika sehr beliebt. Das Fleisch wird in feine Scheiben geschnitten und mit Essig, Pfeffer und braunen Zucker eingerieben und anschliessen getrocknet. Desto trockener das Fleisch, desto länger ist es auf eine natürliche Weise haltbar. Wenn das Antilopenfleisch getrocknet ist, kann es eingeweicht werden und für weitere Gerichte verwendet werden.

 

„Und wie schmeckt Damhirschfleisch?“
Kurzfaserig, butterzart und einen edlen Geschmack sind absolut passenden Begriffe welche das Fleisch beschreiben. Dies ist bestens für traditionelle Wildgerichte und zum Grillieren geeignet.

Heutzutage leben viele Menschen ernährungsbewusst, dafür ist das Damhirschfleisch optimal. Das Fleisch ist besonders kalorien- und fettarm mit einem hohen Eiweissgehalt. Für unsere Ernährung ist das Fleisch eine wertvolle Eisenquelle. Es eignet sich gut für Diäten und Schlankheitskost, da Wild reich an Mineralstoffen Kalium, Kupfer, Eisen, Phosphor und Vitamin B2 ist. Das Fleisch kann tiefgekühlt bis zu einem Jahr gut aufbewahrt werden.

Fleischstücke werden aus Rücken, Brust, Schulter, Keule und Haxen entnommen.

Für die Meisten gehört die Zubereitung von Damhirschfleisch zu den nicht alltäglichen Aufgaben. Deshalb unterstützen wir Sie gerne mit unseren Rezepten.

Comments are closed.