Gegebenheiten Damwild

  • Das Fleisch von Wildtieren wird in der Jägersprache als Wildbret bezeichnet.
  • Damhirsche gebären pro Jahr ein Junges.
  • Damhirschfleisch ist sehr fettarm.
  • Die Laute des Damwilds wird in der Fachsprache Blöken, Miauen, Fiepen, Schrecken, Klagen und Brunftruf genannt.
  • Nach dem 8. Lebensjahr entwickelt sich das Geweih bei Männchen zurück.
  • Damhirsche können bis zu 1.80 Meter hoch springen.
  • Das Damwild hat drei verschiedene Gangarten: Schritt, Trab und Galopp.
  • Das durchschnittliche Alter der Damhirsche liegt zwischen 15 und 20 Jahre.
  • 2/3 vom Wildkonsum wird in die Schweiz importiert.
  • In den letzten Jahren hat die Hirschhaltung in der Landwirtschaft stark zugenommen.
  • 2011 wurden 11000 Tiere (insbesondere Rot- und Damhirsche) gehalten.
  • Der durchschnittliche Bestand pro Betrieb betrug 37 Hirsche.
  • Damhirschfleisch in Irland „Kings meal“ Königsmahl genannt wird
  • Pro Person/Jahr etwa 0.7 kg Wild gegessen wird.
  • In der Schweiz leben keine Damhirsche in freier Wildbahn.

Comments are closed.